© Sternstunden e.V.

Stiftungsfonds Friedl Ingrid Ochs

Seit Gründung im Jahr 1993 setzt sich Stern­stunden, die Benefiz­aktion des Bayerischen Rund­funks, mit Unter­stützung von Bayerische Landesbank, Sparkassen­verband Bayern, Bayerische Landes­bau­sparkasse und Ver­sicherungs­kammer Bayern für not­leidende Kinder und Jugendliche ein.

Seit Gründung im Jahr 1993 setzt sich Sternstunden, die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, mit Unterstützung von Bayerische Landesbank, Sparkassenverband Bayern, Bayerische Landesbausparkasse und Versicherungskammer Bayern für notleidende Kinder und Jugendliche ein.

Bei Sternstunden wird jede Geldspende garantiert ohne Abzug an bedürftige Kinder weitergegeben, da die Verwaltungskosten der Benefizaktion mit Unterstützung der Partner und Sponsoren sowie durch Zinserträge gedeckt werden können. Um die gewissenhafte Verwendung der anvertrauten Spendengelder zu gewährleisten, werden alle eingehenden Förderanträge einem umfassenden Prüfungs- und Controllingverfahren unterzogen. Die Fördermittel von Sternstunden kommen überwiegend Kinderhilfsprojekten in Bayern und Deutschland zugute. Die Benefizaktion unterstützt aber auch Kinderhilfsmaßnahmen im Ausland.

Die Erträge aus dem von der Stifterin Friedl Ingrid Ochs gegründeten Stiftungsfonds fließen der Benefizaktion Sternstunden Jahr für Jahr als Spende zu.

Der Stiftungsfonds zugunsten der Benefizaktion Sternstunden ist für Zustiftungen ab 1.000,00 EUR offen.

Bankverbindung der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Nürnberg:

IBAN: DE69760501010011703006
BIC: SSKNDE77XXX
Sparkasse Nürnberg
Verwendungszweck: Stiftungsfonds Friedl Ingrid Ochs SF 109