Stiftungsfonds Hans und Paula Albrecht

Die Corporis-Christi-Bruderschaft begann im Jahr 1723 mit dem Bau der Kalvarienberganlage und der Kalvarienbergkirche.

Die Kirche, die auf dem höchsten Punkt des Kalvarienberges steht, ist im barocken Stil erbaut. Die Decken der Kapelle sind reich verziert mit Gemälden und Stuckaturen. Am Innenausbau der Kirche wirkten bedeutende Künstler der Zeit mit, wie der Maler Wild aus Auerbach und Pesel aus Amberg und unter anderen der Schnitzer Johann Michael Doser aus Auerbach.
Die Erträge aus dem von der Stifterin Paula Albrecht errichteten Stiftungsfonds fließen der Pfarrei St. Kunigund in Schnaittach zu und dienen dem Erhalt der Kalvarienbergkirche.

Spenden und Zustiftungen ab 1.000 Euro sind gerne willkommen.

Bankverbindung der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Nürnberg:

IBAN: DE69760501010011703006
BIC: SSKNDE77XXX
Sparkasse Nürnberg
Verwendungszweck: Stiftungsfonds Hans und Paula Albrecht